Walnüsse

Walnusskerne
(Juglans regia)
naturbelassen, ohne Schale, Jumbo, Chile

Walnüsse gehören schon seit der Stein- und Bronzezeit zur menschlichen Nahrung.

Walnüsse enthalten Zink, Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Calcium und die Vitamine A, B1, B2, B3 und C. Außerdem haben Walnüsse einen höheren Gehalt an Linolensäure, einer der gesunden Omega-3-Fettsäuren, als alle anderen Nussfrüchte.

Laut focus online sind „Walnüsse die Nummer eins, wenn es um Antioxidantien geht: Sie liefern größere Mengen und hochwertigere Freie-Radikale-Fänger als jede andere Nuss und schützen so vor Zellschäden.“

50 g Walnüsse, was etwa einer Hand voll entspricht, decken den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren, die als Antioxidantien freie Radikale abfangen.